IMG_6240.jpg

,,Be CREATIVE - SEI KREATIV’’

Nutze die Kreativität als schöpferische Kraft und zur Entfaltung. Kreativität ist immer Lösungsorientiert. Egal, ob es durch Malen, Schreiben, Tanzen, Kochen oder sonst was praktiziert wird. Sie definiert sich durch die fantasievolle und lösungsorientierte Weise unseres Denkens und Handelns. Kreativität bedeutet auch fähig zu sein, Neues zu erschaffen und somit ist sie eine schöpferische Kraft in allen von uns.

akt, mehr als nackt

,,Umso klarer wir gewisse Muster sehen, desto bewusster sind wir fähig diese zu transformieren.’’ Seit 2017 biete ich regelmässig Aktzeichnen Workshops an. Jeden Dienstagabend von 19-21h in Schwamendingen. Alle Kreativschaffenden sind willkommen. Genauere Details zu den Kursen findet man auf MeetUp.

Hier eine kurze Erläuterung zu dem Aktzeichnen und wie ich dazu gekommen bin. Schon mit 13 Jahren zeichnete ich viel. Hauptsächlich waren es Menschen und Portraits, die ich super realistisch auf Papier wiedergab. Ich fand die Menschen mit ihren Formen, Haltungen und Ausdrucksweisen einfach inspirierend, natürlich versuchte ich mich besonders in dem Alter immer auf eine Art und Weise auch zu reflektieren und wieder zu finden. Mit 20 Jahren besuchte ich dann die ersten Aktzeichnen Kurse. Ich war fasziniert von der intimen & zugleich meditativen Atmosphäre in den Räumen. Alle zeichneten mit demselben Fokus (Modell). Von allein entsteht in dieser Stille, begleitet von Kritzel- und Räusper Geräuschen eine Art Verbundenheit. Die Erscheinung, die Körperhaltung, die schweigende Körpersprache des Modells und meine eigene Reflexion verbunden mit Gefühlen waren meine eigentliche innere Arbeit, nebst den vielen Zeichnungen. Für mich bedeutet das Aktzeichnen nicht nur Bilder zu erschaffen, sondern sehe es auch als Gelegenheit, an inneren Prozessen zu arbeiten. Die Workshops, die ich veranstalte, basieren deshalb auch auf eigener Praxis und werden nicht unterrichtet. Jeder kann mit seinem eigenen Zeichenstil und Niveau mitmachen und für sich selbst entdecken.

symbole & bilder

Ich befasse mich unter anderem gerne mit Symbolen, am liebsten mit der heiligen Geometrie. Dazu gehört die Lebensblume, Merkaba, Mandalas usw. Oder Symbole wie der Lebensbaum, dem Kreuz, Samen und selbsterschaffene Zeichen. Symbole kann man verinnerlichen bzw. auch imaginieren. Sie schaffen Ordnung im Geist, sie wirken ausgleichend. Das heisst mit der Intention, sprich mit deren positiven Bedeutung, sind sie ein Werkzeug beim Meditieren. Das verhilft uns dann auch in anderen Situationen den Fokus zu bewahren und in Harmonie zu bleiben. Deshalb sind sie auch heilend (heilig). In der Tat funktioniert diese Technik wie ein Postit, das man sich an den Kühlschrank klebt, zum Beispiel mit der Aufschrift: Heute bin ich freundlich oder heute esse ich vegan. Man erinnert sich an die Intention. Desto mehr man die positive Bedeutung wiederholt verbunden mit einem Bild und Gefühl, umso stärker ist die Wirkung. Denn Wiederholungen haben eine enorme Kraft.

Farbpalette

 AKT & ART DAY : FÜR EINEN ERSTEN KREATIVEN ANLASS IM ZEUGHAUS USTER, SIND SPONSOREN GESUCHT DIE GERNE KUNST & KREATIVES ARBEITEN UNTERSTÜTZEN UND FÖRDERN MÖCHTEN. AKT & ART DAY SOLL DER WINTERPAUSE ETWAS ENTGEGEN WIRKEN & DAS AKTZEICHNEN KOMBINIERT MIT EINER AUSSTELLUNG, ZUGÄNGLICH FÜR ALLE KREATIVSCHAFFENDEN UND INTERSSENTEN MACHEN. WEITERE INFOS BITTE PN AN MICH (PORTRAIT).